Übersicht Heckenpflanzen Blog

Gepostet am 06-03-2018

Wie werde ich Frostschäden in meiner Hecke am schnellsten wieder los?

Wie lange dauert es, bis der Frostschaden herausgewachsen ist und meine Hecke wieder grün ist?

Der letzte Februarwoche war richtig kalt. So gut wie sicher wird es hier und da wieder Kirschlorbeersträucher oder Lorbeerhecken geben, die nach der sehr kalten vergangenen Woche nicht mehr so schön sind. Hoffentlich sieht es bei Ihnen nicht so schlimm aus wie auf dem untenstehenden Foto...

Wie lange dauert es, bis meine Hecke wieder grün ist?
Wie lange dauert es, bis die Pflanzen sich nach einem Frostschaden regenerieren?

Dies hängt stark davon ab, wie weit die Pflanzen erfroren sind. Hierbei kann man grob drei Kategorien unterscheiden:

  1. Sind nur frische Ausläufer und/oder Knospen erfroren?
  2. Sind die meisten Blätter braun, aber „lebt“ der Bast noch?
  3. Ist auch ein Großteil des Basts erfroren?

Im 1. Fall: Das sehen Sie sehr schnell. Dieser Fall liegt vor, wenn die meisten Blätter grün bleiben. Die frischen Ausläufer/Knospen verdorren und fallen ab. Die Pflanze regeneriert sich sehr schnell. Der Schaden wächst noch diesen Frühling wieder heraus.

Im 2. und 3. Fall: Hier können Sie eigentlich erst nach ein paar Wochen wirklich erkennen, welcher der beiden Fälle vorliegt. Wenn viele Blätter braun geworden sind, so wie auf dem obenstehenden Foto, ist der Frostschaden auf jeden Fall ziemlich groß. Aber er muss noch nicht unbedingt dramatisch sein. Wenn nach ein paar Wochen (wenn es eine Weile warm genug gewesen ist) an der ganzen Pflanze wieder neue Knospen/Ausläufer gebildet werden, dann ist der Bast nicht erfroren und die Pflanze kann sich wieder regenerieren. Dies kann leider ziemlich lange dauern. Manchmal sogar 8 bis 10 Monate ... Manchmal geht es auch schneller.

Im 3. Fall: Wenn nach ein paar Wochen in den oberen Teilen der Pflanze keine neuen Ausläufer/Knospen erscheinen, dann ist auch der Bast erfroren. Oft ist die Pflanze aber nicht vollständig abgestorben und treibt dicht über dem Boden doch wieder aus. Dann dauert es allerdings sehr lange, bis sie sich bis oben regeneriert. Eigentlich muss sie wieder ganz von vorne beginnen. In extremen Fällen kann die Pflanze übrigens auch komplett absterben.

Was kann ich tun?
Es ist immer gut, die gelben/braunen Blätter zu entfernen. Das sieht zu Anfang etwas kahl aus, aber es hilft der Pflanze, die dann keine Energie mehr in halbtote Blätter zu investieren braucht. Dadurch erholt sich der Lorbeer schneller. Etwas Dünger wie zum Beispiel Bittersalz (Magnesium fürs Grün) und etwas NPK-Dünger ist im Frühling immer gut, aber niemals mit diesen anorganischen Düngern übertreiben! Sie können die Wirkung des Düngers ordentlich verstärken, indem Sie einen guten Bodenverbesserer und einen Wurzelstimulator verwenden. Das Bodenleben hat durch die Kälte nämlich mit Sicherheit auch etwas gelitten. Natusys Wurzelstimulator gibt dem Bodenleben wieder Auftrieb, so dass die Düngemittel auch tatsächlich in Stoffe umgewandelt werden können, welche die Pflanzen aufnehmen können. Natusys sorgt dafür, dass direkt neue Wurzeln gebildet werden. Und die zusätzlichen Wurzeln unter der Erde sorgen wiederum dafür, dass über der Erde neues Grün gebildet wird, so dass die Frostschäden schneller unsichtbar werden.


Welche Kirschlorbeeren vertragen Frost denn am besten? Das lesen Sie hier.
Welche Lorbeerart ist, alles zusammen genommen, am besten? Das lesen Sie hier 
Was wäre denn der Empfelhung des Chefs? Das lesen Sie hier.


Diese Heckenpflanzen können so gut wie unmöglich gefrieren. 
Eibe, Taxus baccataThuja 'Smaragd' Lebensbäume
Thuja 'Brabant' LebensbäumeBechereibe 'Hicksii' und 'Hillii' 

© 2018 Heckenfreunde


Kommentar schreiben

Leave this one empty:
Name
Don't fill in data here:
Kommentar
Don't put anythin in here:

Jaap Metsemakers - Gepostet am 12-03-2018

Ich bin letzte Woche zwei mal runter gefahren aber nicht südlicher und östlicher als Speyer. Habe so gut wie keine Frostschäden bei Lorbeeren gesehen. Nur ein paar Glanzmispeln mit ein bisschen Schade (das war aber auch nicht nennenswert eigentlich). Wie zieht es denn in Ost- und Süddeutschland aus wo es so richtig kalt gewesen ist?

Erfahrungen

  • Zu allererst muss man sagen, dass Herr Metsemakers ein ganz netter Unternehmer ist, der immer bei allen Fragen sehr hilfsbereit war.
    Wenn also der Mensch dahinter passt, dann können die Hecken ja nur super sein. Gute Qualität, pünktliche Lieferung, super Service.... bei über 100 taxus baccata...
    Von daher alles bestens und immer zu empfehlen.

  • Vielen herzlichen Dank für die schnelle Lieferung der 16 Portugiesischen Kirschlobeer Pflanzen. Die Pflanzen waren wirklich von Premium Qualität zu einem fairen Preis. Ich muß mich nochmals bedanken, für die Hilfe von Herrn Metsemakers, der uns die Pflanzen an Ort und Stelle gebracht hat, den tollen Service und die guten Tipps.

Mehr Erfahrungen

Blog

Premium Service

Wir liefern nie per Spedition, sondern bekommen Sie bei uns immer eine persönliche Lieferung durch den Firma-Eigentümer!

Mehr lesen
Uw internetbrowser is verouderd.

Voor een goede weergave is een recente versie van uw browser vereist. U kunt uw browser vernieuwen door de nieuwste versie te downloaden en te installeren.