Übersicht Heckenpflanzen Blog

Gepostet am 06-09-2015

Herbst Pflege Tipps für Thuja und Kirschlorbeer

Algemein

Anfang der Herbst (September-Oktober) ein wenig ´Patentkali´ geben ist sehr zu empfehlen. Diese Patentkali-Tipp gilt vor allem für Kirschlorbeer und Portugiesischer Kirschlorbeer da Patentkali die Lorbeeren ein wenig frostunempfindlicher macht. Doch auch für Thujas und Eiben ist es sehr gut.

Extra Pflege Tipps für Thuja Smaragd

Jetzt, Anfang der Herbst, wurde folgendes sehr gut sein um zu tun, vor allem bei Thuja Smaragd: Mal richtig gut das lockere braune Zeug was von innen drin ist (an sich ist es normal das ist da) komplett entfernen damit der inneren Struktur wieder etwas offener wird. Damit kann Ungeziefer sich nicht so gut geschützt verkehren von Wind, natürliche Feinde (so wie Marienkäfer) und im Winter von Kälte. Auch so halb grüne Zweigen die Sie von innen antreffen entfernen (also noch ein bisschen grün aber doch schon am vertrocknen Stellen), damit die kein Energie mehr kosten für der Baum den sie werden später doch abgeworfen. Wenn Sie von ihnen schwarze Stellen antreffen wurden mit ganz kleine braune Tieren (1 bis 2 mm), müssen die auch entfernt werden. Marienkäfer und Larve von Marienkäfer müssen Sie die sitzen lassen! Kurz eintippen in google wenn Sie nicht wissen wie diese Insekten aussehen. 



Lesen Sie auch...
 

Gelbe Blätter am KirschlorbeerMuss man im Winter gießen? 

 


Kommentar schreiben

Leave this one empty:
Name
Don't fill in data here:
Kommentar
Don't put anythin in here:

J. Metsemakers - Gepostet am 26-05-2017

Hallo Herr Andreas, Danke für diese Ergänzung. An sich ist es in Prinzip einfach der Natur und wurde man deswegen auch denken können dass man es auch einfach so lassen könnte (denn von außen ist es kaum sichtbar). Doch die letzte Jahren habe auch ich erfahren dass es doch besser ist das 'lockere braune Zeugs' zu entfernen, davon scheint es die Bäume besser zu gehen. Wahrscheinlich da man so auch automatisch Ungeziefer mit entfernt und auch dass Kälte und Wind im Winter besser das Ungeziefer erreichen kann. Viele Grüßen, J. Metsemakers

Andreas - Gepostet am 22-05-2017

Kann ich nur sehr bestätigen! Und möchte ergänzen: Bei Thuja bilden sich gerne 'Drecknester' auf den unteren Verzweigungen. Sie bestehen aus abgestorbenen und abgefallenen Thuja-Ästchen, aber gerne auch aus Laubblättern von nahestehenden Bäumen etc.. Nach meiner Erfahrung mögen das die Thuja wirklich garnicht! Drum immer mal das 'lockere braune Zeugs' entfernen, denn es fällt eben meist nicht auf den Boden, sondern verhakt sich in der Pflanze zu solchen Nestern.

Erfahrungen

  • Zu allererst muss man sagen, dass Herr Metsemakers ein ganz netter Unternehmer ist, der immer bei allen Fragen sehr hilfsbereit war.
    Wenn also der Mensch dahinter passt, dann können die Hecken ja nur super sein. Gute Qualität, pünktliche Lieferung, super Service.... bei über 100 taxus baccata...
    Von daher alles bestens und immer zu empfehlen.

  • Vielen herzlichen Dank für die schnelle Lieferung der 16 Portugiesischen Kirschlobeer Pflanzen. Die Pflanzen waren wirklich von Premium Qualität zu einem fairen Preis. Ich muß mich nochmals bedanken, für die Hilfe von Herrn Metsemakers, der uns die Pflanzen an Ort und Stelle gebracht hat, den tollen Service und die guten Tipps.

Mehr Erfahrungen

Blog

Premium Service

Wir liefern nie per Spedition, sondern bekommen Sie bei uns immer eine persönliche Lieferung durch den Firma-Eigentümer!

Mehr lesen
Uw internetbrowser is verouderd.

Voor een goede weergave is een recente versie van uw browser vereist. U kunt uw browser vernieuwen door de nieuwste versie te downloaden en te installeren.