Übersicht Heckenpflanzen Blog

Gepostet am 10-07-2019

Container(Topf)gewachsen- und Eingeschlagen Ware.

Was sind Container- bzw. Topfpflanzen? 

Pflanzen, die im Topf, bzw. Container gezüchtet werden, sind zu dem Zeitpunkt, an dem sie verkauft werden, voller Wurzeln. Dies lässt sich leicht überprüfen, indem Sie den Topf, oder den Container, vorsichtig von der Pflanze ziehen. Es sollen nun überall Wurzeln sichtbar sein und es sollte kaum Erde runterfallen. Ist dies nicht der Fall, haben Sie wahrscheinlich eine Pflanze in der Hand, die direkt vom Feld in den Topf "gepresst" wurde, das ist nicht gut (erfahre unten mehr dazu).

Pflanzen, die tatsächlich im Topf gezüchtet wurden, wachsen nach dem Verpflanzen fast immer problemlos weiter und die Wurzeln schlagen einfach an. Dies ist die sicherste Methode überhaupt, im Grunde  noch besser und sicherer als die üblichen Ausstechmethode mit dem Wurzelballen im Frühjahr/Herbst. Pflanzen die im Topf/Container gezüchtet wurden, können sogar sehr gut mitten im Sommer gepflanzt werden. Ein weiterer Vorteil solcher Containereware ist auch, dass sie sofort nach dem Auspflanzen im Boden anschlagen und weiterwachsen. Sie sind im Grund aus ihrem Topf "befreit". Dies im Gegensatz zu den Pflanzen mit Wurzelballen, die klar einen Zeitraum der Akklimatisierung nach dem Auspflanzen brauchen. Eine fachmännisches Heranzüchten im Topf braucht schon viel Zeit und Aufwand, weshalb Pflanzen, die écht im Topf, bzw. Container gezüchtet werden meistens sehr teuer sind im vergleich zu Ballenware. Die Kunden zahlen jedoch gerne dafür, da im Sommer keine Wurzelball-Heckenpflanzen zum Verkauf stehen (abgesehen von unseren eingeschlagen Pflanzen wie hieroben erklärt;-)).
 

Was sind künstliche Topfpflanzen? Lassen Sie sich nicht täuschen!


Wenn Sie Pflanzen kaufen, die im Topf gezüchtet wurden, achten Sie bitte stets darauf, dass Sie keine Pflanzen kaufen, die in den Topf hineingepresst wurden! Diese Pflanzen haben leider vor allem im Sommer eine sehr hohe Ausfallrate nach dem Auspflanzen. Wenn der Preis ungefähr gleich oder sogar kleiner ist als Ballenware, stimmt oft etwas nicht und handelt es sich häufig um ´Topf gepresste Pflanzen´ anstatt Topfgewachsen Pflanzen. Das ist eigentlich fast das gleiche wie Nakte Wurzelware.


Warum kann man normal im Sommer keine Ballenware pflanzen?

Im Frühjahr und Herbst werden die meisten Heckenpflanzen, wie Lebensbäume und Lorbeer, mit Wurzelballen geliefert. Dazu werden die Pflanzen buchstäblich mit dem Spaten, oder der Maschine aus dem Boden gestochen, woraufhin die Wurzelballen in Jute eingewickelt werden, so dass der Ballen seine kompakte Form behält. Diese Art des Verpflanzens verursacht den Pflanzen immer einen gewissen Stress. Denn es lässt sich leider nicht vermeiden, dass hierdurch auch einige Wurzeln gekappt werden, hauptsächlich die neuen Keimwurzeln. Im Frühjahr und Herbst (September bis Mitte Mai) können die Bäume (die speziell darauf gezüchtet sind) das bisschen extra-Stress noch gut vertragen. Im Sommer, wenn die Pflanze bereits sehr viel Energie verbraucht und der Boden häufig trocken ist, ist dies jedoch nicht mehr der Fall. In dieser Zeit werden die meisten Pflanzen diese Art des Verpflanzens leider nicht überleben. Eine Methode, dieses Problem zu umschiffen ist das "einschlagen" im zeitigen Frühjahr.


Wie können wir im Sommer ´Ballenware´ trotzdem sicher umpflanzen?

Wir schlagen im Frühling immer ein Teil unserer Sortiment ein. Das bedeutet, dass wir die Pflanze bereits im zeitigen Frühjahr, wie oben beschrieben, roden und danach für eine Weile in ziemlich lockeren, jedoch nassen Boden, einlagern. Auf diese Weise lassen wir sie mindestens einen Monat in Ruhe. In dieser Zeit entstehen viele neue Keimwurzeln (sehe Bild rechts). In den Monaten Mai, Juni und Juli können wir diese Pflanzen, ohne die Wurzeln erneut zu durchtrennt zu haben, wieder aus dem Boden holen und erneut den Ballen mit Jute umwickeln. Die Pflanze erfährt auf diese Weise beim "Verpflanzen" kein Stress, wodurch das Verpflanzen auch noch mitten im Sommer möglich ist. Häufig sind sogar so viele Keimwurzeln entstanden, dass es den Pflanzen häufig noch besser geht, als bei der üblichen Methode  im Frühjahr/Herbst. Man könnte sagen, wir haben die riskanteste Periode (den Wurzeltrieb der Pflanze nach dem Umpflanzen) nach unsere Baumschule verlegt (anstatt Ihrem Garten).

Um ehrlich zu sein, wissen wir immer noch nicht, ob "einschlagen" der richtige deutsche Begriff ist für was wir hier beschreiben. Wir haben dies ziemlich wörtlich aus dem Niederländischen übersetzt. Wenn Sie wissen, ob dies richtig ist oder nicht, würden wir gerne von Ihnen unten hören. Es ärgert mich, dass ich das nach all den Jahren immer noch nicht sicher weiß!

Preis

Das Einschlagen in lockerem und nassem Boden und die Wurzelballen erneut umwickeln, kostet zwar mehr Arbeitsaufwand und Materialien, wodurch die Pflanzen eigentlich etwas teurer sein sollten, als bei dem üblichen Verfahren im Frühjahr und Herbst. Das ist aber minimal und da die Nachfrage im Sommer auch geringer ist, halten wir den Preis in etwa auf dem Niveau des Frühjahrs und Herbst. Die einsige sichere andere Alternative für die Sommermonaten, nämlich solche Pflanzen, die im Topf/Container gezüchtet werden (Lesen Sie hier unten mehr darüber) sind viel teurer.

Erfahrungen

Wir haben mit dem Lieferung von eingeschlagen Pflanzen im Sommer schon seit einigen Jahren gute Erfahrungen. Die Ausfallrate bei den eingeschlagen Pflanzen im Sommer scheint sogar noch etwas niedriger zu liegen, als bei den üblichen gestochenen Wurzelballen im Frühjahr/Herbst.

Garantie

Es ist natürlich für einen Laien unmöglich zu beurteilen, ob die ganze obige Geschichte korrekt ist. Sicher, denn im Sommer gibt es fast nirgendwo Wurzelballen-Pflanzen zu kaufen (denn das wäre angeblich nicht möglich). Deshalb bieten wir nur für die Sommerlieferungen (Lieferung im Juli und August), eine 5-wöchige Wachstumsgarantie ohne Kleinbuchstaben an.

 

Welche Heckenpflanzen bieten wir diesen Sommer an?

Thuja SmaragdThuja BrabantEibe, Taxus baccata

 


Kommentar schreiben

Leave this one empty:
Name
Don't fill in data here:
Kommentar
Don't put anythin in here:

Keine Kommentare

Erfahrungen

  • Zu allererst muss man sagen, dass Herr Metsemakers ein ganz netter Unternehmer ist, der immer bei allen Fragen sehr hilfsbereit war.
    Wenn also der Mensch dahinter passt, dann können die Hecken ja nur super sein. Gute Qualität, pünktliche Lieferung, super Service.... bei über 100 taxus baccata...
    Von daher alles bestens und immer zu empfehlen.

  • Vielen herzlichen Dank für die schnelle Lieferung der 16 Portugiesischen Kirschlobeer Pflanzen. Die Pflanzen waren wirklich von Premium Qualität zu einem fairen Preis. Ich muß mich nochmals bedanken, für die Hilfe von Herrn Metsemakers, der uns die Pflanzen an Ort und Stelle gebracht hat, den tollen Service und die guten Tipps.

Mehr Erfahrungen

Blog

Premium Service

  • Eine persönliche Lieferung durch den Firma Eigentümer (keine Spedition).
  • Wir tragen die Pflanzen direkt an die gewünschte Stelle bei Ihnen im Garten.
  • Kostenfreie vor-Ort-Beratung über das richtige Einpflanzen bei der Lieferung.
  • Auf Wunsch wird vor Ort (bei Lieferung) gerne die Einpflanzung eines Baumes vorgemacht.
Mehr lesen
Uw internetbrowser is verouderd.

Voor een goede weergave is een recente versie van uw browser vereist. U kunt uw browser vernieuwen door de nieuwste versie te downloaden en te installeren.